Anwesend waren: H-G, Nils, Edgar, Andy und als Gast Wanja

ImageImageEdgar baute zunächst in eigener Sache die Weichenlaternen für seine DKW zusammen und bereitete seine Oberleitungsmasten für die Airbrush vor. Die Masten werden mit der typisch grünen Farbe der DB gespritzt.

ImageImageZur Ausschmückung unseres Bahnhofs brachte H-G ein Schaffnerhäuschen mit, welches beleuchtet ist. Sogar ein Streckenplan ist zu erkennen.

ImageImageAußerdem hatte H-G den ersten Entwurf des Hintergrundes für unsere Grenze dabei. Beim ersten Anhalten stellten wir fest, dass doch noch einige Änderungen durchzuführen sind. Einige Details sind in der Größe zu unscharf und müssen ebenso noch geändert werden.

Für die Befestigung der nächsten Hintergründe wurden die Aufnahmen hierfür von H-G schwarz gestrichen. Im ausgebauten Zustand ist dies noch einfacher.

ImageImageImageAndy und Wanja kümmerten sich weiter um das Tanklager. Heute wurden Sperrholzplatten zugeschnitten. Zum einen als Abdeckung für das verlängerte Mittelmodul und zum anderen als Abdeckung für die ausgebaute Segmentdrehscheibe.

ImageImageAn der Großbekohlung des Bahnbetriebswerks mussten einige LEDs etwas höher gesetzt werden, da bei Testfahrten die ein oder andere Lok daran hängengeblieben ist. Die Landschaftsgestaltung am Bahnbetriebswerk geht in großen Schritten voran. Zum Vergleich noch ein Bild des Bahnbetriebswerks im Rohzustand.

ImageImageImageImageAbschließend noch einige Bilder des Bahnbetriebswerks kurz vor der Fertigstellung.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok